Seniorinnen und Senioren üben      Yoga Jugendfrei - Yoga kennt kein Alter!

 

Yoga kennt kein Alter, Seniorinnen, Senioren und ältere Menschen kennen Yoga!

Ob es als SeniorInnenyoga, Silveryoga oder golden Yoga genannt wird .... wer glaubt, dass Yoga nur für jugendliche, akrobatische Menschen geeignet ist, soll zu uns kommen!

 

Wir üben im kleinen Kreis und freuen uns als ältere Menschen, bei denen es hier und da und dort zwickt, dass die Anstrengungen, die wir dagegen unternehmen Erfolg zeigen.

Wir trainieren altersgemäße Asanas für Seniorinnen und Senioren. Damit in den 1,5 Stunden der Atem und die Energie nicht ausgehen, üben wir unseren Atmen zu lenken: Pranayama!

Die Techniken des Pranayama helfen uns auch dabei schwankendes Gemüt zu balancieren und begleiten uns beim erforschen unseres tieferen Inneren: Pratyahara!

Sitzend kontemplieren und sitzend vertiefen wir uns langsam in die Meditation.

 

Die Übungseinheiten bestehen aus einer ausführlichen Aufwärmrunde, aus einer Sequenz für einen kräftigen Körper, aus einer Sequenz für einen gedehnten, stabilen und beweglichen Menschen!

 

Die Matten sind groß, Pölster und weichere Auflagen sind aus Naturfaser. Die Decken zum Warmhalten in der Entspannung sind rot oder violett und aus Vlies. Wer einmal eine Runde aussetzen will (wir machen keine Wettkämpfe) oder eine Runde im Sitzen probieren möchte, die bekommt einen stabilen Schemel.

 

Wir trinken auch gern gemeinsam Kräuter- oder Früchtetee und plaudern vor oder nach den Übungseinheiten.

 

Für wen ist Yoga jugendfrei geeignet?

 

Für alle die sich als Seniorin oder Senior bezeichnen würden, genauso wie für alle, die so eine Kategorisierung ablehnen.

 

Ältere Menschen, die in einer ihnen gemäßen Umgebung mit anderen Seniorinnen und Senioren, die ähnliche Bedürfnisse haben, in einer ruhigen Atmosphäre tiefgreifende Bewegungen erlernen oder auffrischen wollen.

Komm' und verbinde Dich mit einer jahrtausende alten Tradition!